Eltern begleiten ein Leben lang

florireb

Der gemeinsame Urlaub mit den Eltern ist für Florian die schönste Zeit im Jahr.

Florian ist Single und 40 Jahre alt. Ein Alter, in dem längst ‚alles geschafft‘ ist, beruflich wie privat. Doch Florian hat Down-Syndrom, bei ihm ist es anders, bei ihm und seinen Eltern. Dabei hat Florian Glück, denn seine Eltern und seine Schwester Julia mit Familie sind für ihn da. Bis vor zwei Jahren wohnte er auch noch zuhause und hat zudem eine feste Arbeit in der Lebenshilfe-Werkstatt in Putzbrunn.

„Das war für uns alle ein echter Glücksfall, als wir 1993 für ihn einen Werkstattplatz bekamen“, erinnert sich seine Mutter Ilse. Florian ist damit schon über 20 Jahre berufstätig, trägt seinen Teil an der Gesellschaft mit. Weiterlesen

Lebenshilfe München: 20 Jahre Wohnstätte Putzbrunn I in der Waldkolonie

Der Verein ist ein Wegweiser des Betreuten Wohnens
Einheit von Werkstatt und Wohnstätte

Die Waldkolonie in Putzbrunn bei München war schon vor über 50 Jahren ein begehrter Platz für Wochenendhäuschen gut situierter Münchner Familien. In den 70er- und 80er-Jahren erlebte die kleine Siedlung einen regen Aufschwung. Auch erste soziale Einrichtungen, wie der Kindergarten, etablierten sich dort. In den 90er-Jahren siedelte sich dann die Lebenshilfe München an, zuerst mit großen Gebäuden für die Werkstatt, und dann folgten 1994 das erste Wohnheim (Putzbrunn 1), eine Förderstätte und ein zweites Wohnheim für Menschen mit vorwiegend geistiger Behinderung.   Weiterlesen