Die Weihnachts-Bäckerei der OBA

Das gemeinsame Plätzchenbacken ist eigentlich ein fester Bestandteil des vorweihnachtlichen OBA-Kalenders. Dieses Jahr war es coronabedingt nicht möglich zum gemeinsamen Backen in der OBA der Lebenshilfe München zusammen zu kommen. Das hat den Ehrgeiz des OBA-Teams geweckt. Jede Bewohnerin und jeder Bewohner im gemeinschaftlichen Wohnen der Lebenshilfe sollte zu Weihnachten ein Päckchen mit selbstgebackenen Plätzchen aus der OBA bekommen.

Das Team hat sich an die Arbeit gemacht und engagierte Ehrenamtliche haben Plätzchen gebacken und gespendet. 18 kg Plätzchen wurden gebacken, verpackt und mit persönlichen Grüßen versehen. Unsere fleißigen Bufdinen Rebecca, Fiona und Katrin haben für jeden einen Mandala-Anhänger gebastelt. In den letzten Tagen wurden die Päckchen ausgefahren. Sie versüßen den Bewohner*innen hoffentlich dieses außergewöhnliche Weihnachtsfest.