Bessere medizinische Angebote

Online-Seminar am 29.09.2021:
Medizinische Angebote für Erwachsene mit Behinderung

Es bleibt ein Anliegen der Lebenshilfe München, sich für eine bessere medizinische Behandlungsqualität von PatientInnen mit und ohne Behinderung einzusetzen. Erfolgreich wurden in Deutschland bereits 50 ‚Medizinische Zentren für Erwachsene mit Behinderung‘ (MZEB) eingerichtet, eines davon ist das ‚kbo-Isar-Amper-Klinikum München-Ost‘. Das MZEB stellt eine ambulante Ergänzung der bisher bestehenden Regelversorgung durch niedergelassene Ärzte für Patienten dar, die aufgrund der Art, Schwere oder Komplexität ihrer Behinderung eine besondere Diagnostik und Behandlung benötigen.

In den Zentren und Ambulanzen kümmern sich spezialisierte FachärztInnen und TherapeutInnen individuell um die medizinische Versorgung der Erwachsenen mit Behinderung. „Eine gute medizinische Versorgung bedeutet auch immer eine Verbesserung der Lebensqualität betroffener Menschen“, bekräftigt die Angehörigenberatung der Lebenshilfe München.

Das Seminar über die medizinischen Angebote für Erwachsene mit Behinderung soll Einblicke in die Arbeit und das Umfeld geben, sowie Hintergründe und Lösungsansätze aufzeigen. Sprechen werden Vertreter des kbo Isar Amper Klinkum München-Ost (Schwerpunkt Neurologie / Psychiatrie), der Stiftung ICP München (Schwerpunkt Orthopädie) und die Stiftung Pfennigparade (Schwerpunkt außerklinische Beatmung).

Die Organisation und Durchführung des Online-Seminars liegt bei Margret Meyer-Brauns von der Lebenshilfe München. Die Seminargebühr beträgt 25 Euro für Nichtmitglieder der Lebenshilfe München und 15 Euro für Mitglieder der Lebenshilfe München.

Termin der Online-Veranstaltung:
Mittwoch, 29. September 2021 von 16:30 bis 20:30 Uhr

Anmeldung unter:
veranstaltungen@lebenshilfe-muenchen.de

Weitere Informationen
und den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier:

https://www.lebenshilfe-muenchen.de/veranstaltungen/medizinische-angebote-fuer-erwachsene-mit-behinderung-in-muenchen-und-im-landkreis/