Freitag: INFO-BÖRSE für Familien

Reges Interesse auf der Infobörse auch am Stand der Lebenshilfe München. Foto: Gerd Spranger

Zum dritten Mal können sich am 16. November betroffene Familien mit Handicap im Alten Rathaus am Marienplatz über Angebote und Hilfen in München informieren. Schirmpatin ist Bürgermeisterin Christine Strobl, die auch Begrüßungsworte spricht, ebenso wird die Leiterin des Stadtjugendamtes, Esther Maffei, vor Ort sein. Bei freiem Eintritt präsentieren mehr als 60 Aussteller, darunter auch die Lebenshilfe München, ihre Leistungen für Familien aus München und Umgebung, die mit einem Kind oder Jugendlichen mit Behinderung betroffen sind. Viele Aussteller haben zudem inklusive Angebote geschaffen.  Weiterlesen

Die Lebenshilfe München begleitet ein Leben lang

Ihre Spende ist eine Hilfe
für mehr Lebensqualität

Menschen mit Behinderung zu helfen umfasst viele Lebensbereiche, wie allein schon die komplexe Struktur der Lebenshilfe München erkennen lässt. Förderung beginnt schon bei den Kleinsten, vom Neugeborenen (Frühchen) bis hin zur Vorschule durch die Frühförderung oder schulvorbereitende Einrichtungen. Die Mobile Frühförderung kommt sogar direkt in das Wohnumfeld, hilft dort Eltern wie Kindern gleichermaßen.

Es ist der Beginn einer langen ‚Partnerschaft‘, denn die die Lebenshilfe München begleitet ein Leben lang. Während der Schulzeit helfen die Heilpädagogischen Tagesstätten (HPT) bei der Betreuung mit gezielter individueller Förderung. Manche finden auch im privaten Förderzentrum der Silvia-Görres-Schule ein Zuhause auf Zeit.

Weiterlesen