Ruhe und Sicherheit für Autisten

(gsp) Autismus ist unter Kindern mit geistiger Behinderung keine Ausnahme. Dabei unterscheidet man nach dem frühkindlichen Autismus und nach dem Asperger Syndrom, eine Entwicklungsstörung die sich ab dem 3. Lebensjahr zeigt. Bei einem frühkindlichen Autismus erscheinen Menschen oft mit einer geistigen Behinderung, sind eher zurückgezogen und brauchen viel Liebe und Zuwendung. Andersrum fällt es Autisten schwer, diese zu zeigen, ihre emotionale Entwicklung ist beeinträchtigt. Zu viele Menschen, Lärm und Unruhe bringen sie schnell aus dem Gleichgewicht, sie kapseln sich ab (siehe Link).    Weiterlesen

Der Circus Blamage erobert die Kinderherzen

Sponsoren: Münchner Stiftungs-Frühling

Gemeinsam stark beim Münchner Stiftungs-Frühling

Der Kinder- und Jugendcirkus Blamage tritt als Projektpartner der Lebenshilfe München im HVB-Forum auf und erobert die Kinderherzen

Der Kinder- und Jugendcirkus Blamage tritt als Projektpartner der Lebenshilfe München im HVB-Forum auf und erobert die Kinderherzen

Im Herzen Münchens, im HVB-Forum, einst Zentrum bayerischer Geldpolitik, präsentieren sich heute exklusive Veranstaltungen und Events. Auch der Münchner Stiftungs-Frühling wählte diesen modern-kunstvollen Rahmen hinter noebarocker Fassade um Stiftungen und Initiativen aus dem Bereich „Bildung und Soziales“ zu präsentieren. Die Lebenshilfe München wertete den eher informellen Charakter der ‚Stiftungsbörse‘ mit Showeinlagen ihres Projektpartners „Circus Blamage“ auf.

Weiterlesen

Ein lebensfrohes Miteinander

Zuerst ein paar Regeln

Zuerst ein paar Regeln … Foto: gsp

Ein lebendiges, von spielenden und lachenden Kindern geprägtes Programm hat die Lebenshilfe München im Rahmen des Münchner Stiftungs-Frühling  am 18. März in der Hachinger-Tal-Schule inszeniert. Die große Turnhalle wurde zu einem Bewegungs- und Sinnesspielraum umgestaltet. Auf weichen Matten, in großen Seilschlaufen, mit Schaumstoffwürfeln, Schwebebalken, Leitern, Kletterstangen und Böcken übten sich die Kinder in ihrer Koordination und Beweglichkeit.

Weiterlesen

Lebenshilfe München im Stiftungs Frühling

„München geht stiften!“ heißt der lockere Slogan für einen erstmals in Szene gesetzten „Stiftungs-Frühling“ vom 15. bis 22. März. 200 Stiftungen präsentieren sich in dieser Woche mit über 500 Veranstaltungen und Vorträgen. Ein Blick „hinter die Kulissen“ verdeutlicht schnell, welche hohe Bedeutung für das gesellschaftliche Zusammenleben den Stiftungen zukommt. Die Veranstaltungen sind dezentral auf die einzelnen Partner verteilt, auch die Lebenshilfe München gibt einen Einblick in ihre Arbeit.

Weiterlesen

Gelebte Inklusion bei der Lebenshilfe München

Menschen bei der Lebenshilfe München: Bewohner

Ludwig Mang ist seit 35 Jahren bei der Lebenshilfe

Beim Wohnhaus der Lebenshilfe München an der Berliner Straße verrät von außen nur ein kleines Namensschild an der Klingel, dass es sich um eine Einrichtung des Münchner Vereins handelt. In vier Wohnungen leben neun Menschen trotz Behinderung ein eigenständiges Leben, können aber auf die Hilfe von Betreuerin Maria Theresia Hummel und ihrer fünf Kollegen zählen. Einer der Bewohner ist Ludwig Mang, der hier seit 1993 lebt und bis vor einem Jahr auch täglich in der Lebenshilfe-Werkstatt an der Scharnitzstraße gearbeitet hat. Heute, nach 34 Arbeitsjahren in der Werkstatt, ist er in Rente.

Weiterlesen