2000 Euro Spende für neue Kletterwand

„Bewegen heißt Leben“ heißt es im Umfeld von Gesundheit und bewusster Lebensweise. Dieser Spruch soll auf den alt-griechischen Philosophen Heraklit zurück gehen. Dass das mit dem Bewegen aber nicht immer so einfach ist, wird häufig erst bemerkt, wenn ein Handicap auftritt. Sich bewegen bedeutet darüber hinaus auch ein Stück Lebensfreude, wir spüren uns, unseren Körper.

Herr Keil von der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg überreicht an die Lebenshilfe München eine Spende von 2000 Euro für eine Boulderwand in der HPT-Unterhaching. Geschäftsführer Peter Puhlmann dankt für die Hilfe, während die ersten Kinder die neue Wand bereits ausprobieren.

Kinder loten beim Klettern ihre Grenzen aus und definieren sie neu. Sie erleben Erfolge und das steigert das Selbstwertgefühl. Mitverantwortung für andere gehört dabei ebenso zum Lerneffekt wie das erhebende Gefühl, eine Kletterwand bezwungen zu haben. Freude erleben und Freude zu spüren.

Entsprechend groß war die Freude an der HPTe in Unterhaching über eine hauseigene Boulderwand.
Gesponsert wurde sie von der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg sowie von der Firma Truma Gerätetechnik GmbH & Co. KG aus Putzbrunn. Geschäftsführer der Lebenshilfe München, Peter Puhlmann, bekräftigt:
„Beim Klettern trainieren Kinder spielerisch ihre Koordination, probieren und erfahren komplexere Bewegungen. Sie schulen ihr Gleichgewicht und tanken dabei wie selbstverständlich Selbstbewusstsein und erlernen soziale Fähigkeiten.“

Eine lange Boulderwand mit dicker Boden-Matratze steht den Kindern der HPTe der Lebenshilfe München in Unterhaching jetzt zur Verfügung.

Die Einrichtungsleitung der Heilpädagogischen Tagesstätten in Unterhaching freut sich, dass nun alle Kinder an der Boulderwand Erfahrungen und Geschick sammeln können. Sie sind dann gut vorbereitet für inklusive Besuche von Kletterhallen im Raum München. Besuche in inklusiven Kletterkursen sind für die Kinder ein großer Gewinn. Sie können ihre motorischen Fähigkeiten einsetzen und ganz nebenbei erfahren, dass Klettern mit anderen Kindern einfach Freude und Spaß macht.

Foto: Wie ein großes Puzzle liegen die einzelnen Teile der Kletterwand für den Aufbau bereit. Stabile Sperrholzplatten, Griffe, Tritte, Schrauben, Dübel – alles muss seinen Platz finden, bevor das Vergnügen beginnen kann.

Lesen Sie mehr über Spendenprojekte der Lebenshilfe München und wie Sie helfen können:

https://www.lebenshilfe-muenchen.de/spenden-blog/

Sommerfest in der HPT-G Unterhaching

Ein entspannter Tag für Klein und Groß bei herrlichem Sommerwetter

Auch an einem Samstag können tolle Aktionen in der HPT-G in Unterhaching stattfinden. Im Juli wurde wieder ein großes Sommerfest gefeiert. Bei heißen und sonnigen Sommerwetter startete man mit einer ganzen Reihe von Spiel- und Spaß-Aktionen. Klein und Groß konnten so sofort nach dem Ankommen ins Geschehen einsteigen und gute Laune mitnehmen. Im Angebot waren „Seifenblasen“, „Lustige Fotos“, „Wasser weit spritzen“, „Fische angeln“ oder auch die „Reise nach Jerusalem“. Dabei wurde viel gelacht und kühles Wasser war natürlich sehr gefragt. Weiterlesen

Geschenkte Freude ist doppelte Freude

100 bunte Pakete für die Frühförderung der Lebenshilfe

(gsp) Wir kennen ihn alle aus unseren Kindertagen, den Wunschzettel. Und welche Zeit eignet sich besser dafür als Weihnachten, zu der wir alle mit dem größten Geschenk bedacht worden sind. Viele solcher Wunschzettel hat jetzt die Stiftung „Kleine Hilfe“ gesammelt und sie an einem großen Weihnachtsbaum gehängt, auf dem Christkindlmarkt hinter dem Kulturzentrum von Trudering (München).

Die Wunschzettel wurden liebevoll gestaltet, mit kleinem Text und Foto und auch einen Hinweis auf das Kind oder die soziale Einrichtung, die sich über das Geschenk freut. Extra laminiert und mit einer bunten Schleife sind 320 dieser „Wunscherfüller“ in den großen Baum gehängt worden und in zwei Tagen waren alle Zettel weg, die Wunscherfüller unterwegs.   Weiterlesen

„Wohin mit der Wut im Bauch“

Ein Seminar der Lebenshilfe Bayern – ein Erfahrungsbericht

In den elf betreuten Wohngemeinschaften der Lebenshilfe München leben Menschen mit geistiger Behinderung teilweise schon 30 Jahre zusammen und damit haben sich fast schon familiäre Strukturen gebildet. Die Wohneinrichtung Giesing, in der St. Quirin-Straße, wurde 1997 gegründet und hier leben 30 Menschen mit geistiger Behinderung in drei Wohngruppen. Da jedes menschliche Zusammenleben aber auch Konflikte bewältigen muss, besucht eine Gruppe jährlich ein Seminar im Fortbildungsinstitut der Lebenshilfe Bayern in Erlangen.   Weiterlesen

Lions-Club spendet der Lebenshilfe München 5000 Euro

Inklusive Aktion: Kinder laufen für Kinder

(gsp) Mit Spenden dort helfen, wo das Geld auch sinnvoll und langfristig genutzt wird, ist eines der Anliegen des ‚Lions Clubs München – König Otto‘ (LC MKO). Bei der jüngsten Spendenaktion organisierten sie einen Wettlauf mit 300 Schülern, nahmen 10.000 Euro ein und unterstützen damit soziale Projekte in der Region. 5000 Euro gingen jetzt an die Lebenshilfe München für die Heilpädagogische Tagesstätte (HPT) in Unterhaching.

lebenshilfe, muenchen, unterhaching, spende, lions club, kinder, leben, menschen, behinderung

Bei der Spendenübergabe des ‚Lions Clubs München-König Otto‘ in der Heilpädagogischen Tagesstätte der Lebenshilfe München in Unterhaching. Ein Scheck über 5000 Euro wird überreicht.

An dem Schullauf beteiligten sich die Ottobrunner Grundschulen, die Schule Brunnthal und die Kinder der HPT Unterhaching. Eltern, Kinder, Betreuer und das Aktionsteam des Lions Club MKO gestalteten den Lauf zu einem kleinen Volksfest, bei dem es auch reichlich Getränke, Brotzeit, Kaffee und Kuchen gab und so fleißig Spendengelder gesammelt wurden. Gesammelt wurde auch bei den Eltern, pro absolvierte Runde des Kindes auf der 400-Meter-Bahn. Sie hatten beim Sammeln der Stempel viel Freude, ein gutes Lebensgefühl spornte zu hohen Leistungen an.   Weiterlesen