Freistaat übernimmt Schulgeld für Förderschulen

4120 Kinder mit Behinderung
werden mit 6,3 Millionen Euro gefördert

Nach Monaten der Unsicherheit ist jetzt endlich eine Übernahme der Kosten für den Besuch einer privaten Förderschule geregelt, zumindest für das kommende Schuljahr. „Es freut mich sehr, dass die Eltern wieder Planungssicherheit haben“, kommentiert der oberbayerische Bezirkstagspräsident Josef Mederer den Kabinettsbeschluss. Der Freistaat übernimmt das Schulgeld für den Besuch einer privaten Förderschule für Kinder mit Behinderung. Der Bezirk Oberbayern wird hingegen das Schulgeld tragen, wenn ein Kind mit Behinderung eine private Regelschule besucht.

Weiterlesen

Alt werden mit Behinderung

 – B U C H T I P P –

Pollmaecher_book

Wenn Menschen mit geistiger Behinderung älter werden, entstehen bei den Eltern Unsicherheiten und Ängste – auch mit Blick auf das eigene Alter:

Was ist, wenn meine Tochter nicht mehr arbeiten kann, wenn sie dement oder depressiv wird? Kann mein Sohn weiterhin so wohnen wie bisher? Was passiert, wenn die Betreuung abgegeben werden muss oder Pflege notwendig wird? Und welche letzten Dinge müssen geregelt werden?

Weiterlesen

Eltern behinderter Kinder kämpfen für ihr Recht

Tagesseminar „Alles was Recht ist“ der Lebenshilfe München mit Rechtsanwalt Jürgen Greß am 13. April – um Anmeldung wird gebeten

Zählte die Elternberatung der Lebenshilfe München e.V. vor fünf Jahren noch jährlich 500 Beratungen, so ist sie heute auf über 700 angewachsen, Tendenz steigend. Dabei berät Margret Meyer-Brauns immer nur dienstags und das an rund 35 Wochen im Jahr. „Das sind dann täglich also um die 20 Beratungsgespräche,“ resümiert sie. „Es ist nicht so, dass es für Familien in dieser besonderen Situation keine Hilfen gäbe, allesamt gesetzlich verankert, doch der Weg dorthin ist oft steinig und hürdenreich für die Eltern.“

Weiterlesen

Wenn das Leben gelernt werden muss

Einblicke in die Arbeit der Silvia-Görres-Schule München

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

(gsp) In den über 30 Jahren ihres Bestehens hat die Silvia Görres Schule, ein privates Förderzentrum mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung in München, viele junge Menschen mit Behinderung  kommen und gehen sehen. „Die Anforderungen an unsere pädagogische Arbeit sind vielschichtiger geworden und damit auch unsere  Aufgabe, den speziellen Bedürfnissen jedes einzelnen Schülers gerecht zu werden,“ erläutert Schulleiterin Irene Prestele.

Weiterlesen

Der Circus Blamage erobert die Kinderherzen

Sponsoren: Münchner Stiftungs-Frühling

Gemeinsam stark beim Münchner Stiftungs-Frühling

Der Kinder- und Jugendcirkus Blamage tritt als Projektpartner der Lebenshilfe München im HVB-Forum auf und erobert die Kinderherzen

Der Kinder- und Jugendcirkus Blamage tritt als Projektpartner der Lebenshilfe München im HVB-Forum auf und erobert die Kinderherzen

Im Herzen Münchens, im HVB-Forum, einst Zentrum bayerischer Geldpolitik, präsentieren sich heute exklusive Veranstaltungen und Events. Auch der Münchner Stiftungs-Frühling wählte diesen modern-kunstvollen Rahmen hinter noebarocker Fassade um Stiftungen und Initiativen aus dem Bereich „Bildung und Soziales“ zu präsentieren. Die Lebenshilfe München wertete den eher informellen Charakter der ‚Stiftungsbörse‘ mit Showeinlagen ihres Projektpartners „Circus Blamage“ auf.

Weiterlesen

Lebenshilfe München im Stiftungs Frühling

„München geht stiften!“ heißt der lockere Slogan für einen erstmals in Szene gesetzten „Stiftungs-Frühling“ vom 15. bis 22. März. 200 Stiftungen präsentieren sich in dieser Woche mit über 500 Veranstaltungen und Vorträgen. Ein Blick „hinter die Kulissen“ verdeutlicht schnell, welche hohe Bedeutung für das gesellschaftliche Zusammenleben den Stiftungen zukommt. Die Veranstaltungen sind dezentral auf die einzelnen Partner verteilt, auch die Lebenshilfe München gibt einen Einblick in ihre Arbeit.

Weiterlesen

Schulische Inklusion

Im August 2011 wurde das Bayerische Erziehungs- und Unterrichtsgesetz geändert. Dabei wurde das Elternwahlrecht gestärkt und ein erster Schritt in Richtung schulische Inklusion begangen. Eine kompetente Entscheidung über den passenden Förder- und Bildungsort erfordert eine gute Kenntnis über die unterschiedlichen Schulformen. Für die Eltern ist das oft eine große Herausforderung, besonders wenn für ihr Kind die Einschulung ansteht. Häufig denken Eltern auch über einen Schul(form)wechsel für Ihr Kind nach.

Weiterlesen

Fotoausstellung der Lebenshilfe München mit Catherina Conrad

Der besondere Blick von Catherina Conrad
auf Mütter und ihre Töchter mit Behinderung

Ausstellung vom 04. bis 09. März im OEZ Olympia-Einkaufszentrum

Es braucht manchmal den besonderen Blick, um die Welt um uns herum bewusst wahrzunehmen, sie mit anderen Augen zu sehen. Diesen besonderen Blick hat die Kamerafrau und Fotografin Catherina Conrad. Für ihre aktuelle Ausstellung im OEZ Olympia-Einkaufszentrum München hat sie das Thema „Mütter–Töchter“ gewählt. Die Mütter verbindet miteinander, dass sie behinderte Töchter haben. Sie und ihre Töchter sind von der Künstlerin perfekt ‚ins Bild gesetzt‘, und es ist ihnen anzusehen, dass sie mit der Aufgabe über sich hinaus gewachsen sind. Sie gehen mit ihren Kindern an die Öffentlichkeit, kämpfen für bessere Bedingungen, betreuen, organisieren, pflegen und treten dabei selbst meist in den Hintergrund.

Weiterlesen