Weihnachten auf leisen Sohlen mit Steelcase

Unbekannte Eindringlinge in Vortragssaal
der Lebenshilfe München in der St.-Quirin-Straße

Am 12.12.2019 fuhr nach Abenddämmerung ein dunkler VW-Bus vor den Wohngruppen der St.-Quirin-Straße mit beinahe unbekannten Personen vor. Die drei Insassen leerten in Windeseile das Fahrzeug und brachten den Inhalt ungesehen über den Aufzug in den großen Veranstaltungssaal der Lebenshilfe München. Leise wurden Pakete auf zwei großen Tischen im weihnachtlich geschmückten Saal angerichtet.

Nach dem alle Vorbereitungen abgeschlossen waren, wurde die erste der drei Wohngruppen in den Saal gebeten. Die BewohnerInnen wussten nicht, was passiert und blickten fragend in die Gesichter der Mitarbeiterinnen der Firma Steelcase, René Pfeifer dem Bereichsleiter Wohnen und Florian Mauch dem Einrichtungsleiter der Wohngruppen St.-Quirin-Straße. Lange mussten sie aber nicht im Dunklen tappen.  Weiterlesen

Alleine und selbstbestimmt wohnen trotz Behinderung

-   E L T E R N B E R A T U N G   -

Termin/ Vortrag: 10. Oktober, 18.30 Uhr 

Die Lebenshilfe München informiert über
geeignete Wohnformen kugesp

Der Traum vom Glück in den eigenen vier Wänden bleibt für Menschen mit Behinderung oft ein Wunschtraum. Sie sind auf Hilfe, auf Unterstützung angewiesen. Darum bietet die Lebenshilfe München seit 2007 neben dem Betreuten Wohnen in kleinen Wohngruppen ein „Ambulant Unterstütztes Wohnen“ an. Hier führen Menschen mit Behinderung außerhalb von Familie und vollstationärer Unterbringung ein selbständiges Leben. Geholfen wird bei Bedarf, meistens nur wenige Stunden in der Woche.    Weiterlesen