Am 16. Juli startet die Familienbörse

Die Münchner Familienbörse im Rathaus ist eine immer gut besuchte und beliebte kleine Messe der persönlichen Begegnungen. 2021 werden die Begegnungen online stattfinden und Bürgermeisterin Verena Dietl wird mit Jugendamtsleiterin Esther Maffei am Freitag (16. Juli) um elf Uhr die erste Online-Familienbörse eröffnen. Es ist eine inklusive Plattform, die sich an Familien mit und ohne Behinderung wendet und viele Informationen zu unterstützenden Angeboten bietet.

Familienbörse München geht online

70 Aussteller, darunter die Lebenshilfe München, sind online erreichbar. Verena Dietl bekräftigt: Wir freuen uns, dass so viele engagierte Organisationen in München den Familien mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderung unterstützend helfen können. Gerade sie sind durch die Pandemie besonders hart getroffen und sind es teilweise noch heute. Inklusion hat in der Landeshauptstadt einen festen Platz, damit ein gemeinsames Miteinander und gegenseitige Hilfe auch im Alltag gelebt werden können.“

Themen wie Freizeit, Frühförderung, Beratung, Ausbildung und Beruf bis hin zum Übergang in ein selbständiges Wohnen, setzen Akzente. Die Teilnehmer können „im Chat“ ihre Fragen an die Fachleute richten. Eine barrierefreie Darstellung stehe zur Verfügung, so die Organisatoren.

Und hier geht’s zur Familienbörse:

https://inklusive-familienboerse-muenchen.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.