HAWE stiftet 4000 Schutzmasken an die Lebenshilfe

Hygiene und Schutzausrüstung kommen in den Einrichtungen der Lebenshilfe München Wohnen GmbH derzeit eine besonders wichtige Rolle zu. Besonders groß ist daher die Freude über eine Spende der HAWE Hydraulik aus Aschheim: 2000 Schutzmasken und 2000 FFP2-Masken konnten die MitarbeiterInnen der Lebenshilfe München entgegennehmen. Dank langjähriger Kundenbeziehungen zu einem namhaften Hersteller in China gelang es HAWE auch, die noch knappen FFP2-Masken zu beziehen. Diese gab das Unternehmen sofort nach Erhalt kostenlos an die Lebenshilfe München weiter.

Die Masken werden in den verschiedenen Einrichtungen des gemeinschaftlichen Wohnens in ganz München verteilt und kommen im Rahmen des SARS-CoV-2-Infektionsschutzes zum Einsatz. Ein großer Dank geht an Andrea Siemen (Vorstandsvorsitzende der Lebenshilfe München), die die Maskenspende in die Wege geleitet hat. „Schutzausrüstung, und vor allem das Tragen von Mund-Nase-Schutz, ist ein zentrales Element unserer spezifischen Schutzkonzepte vor dem SARS-CoV-2 im gemeinschaftlichen Wohnen“, bekräftigt René Pfeifer, Bereichsleiter im Wohnen der Lebenshilfe München.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.