Betretungsverbot für Werkstätten bis 8. Juni

Nach einer aktuellen Presse-Mitteilung der Lebenshilfe-Werkstatt München, werde diese ihren Betrieb nur wieder schrittweise aufnehmen. Ab dem heutigen Montag wird wieder die Betreuung und Beschäftigung für den folgenden Personenkreis angeboten:

  • Menschen mit Behinderung, welche zu Hause, selbstständig oder ambulant betreut wohnen.
  • Die Betreuten dürfen an keiner Grunderkrankung haben, die einen erschwerten Verlauf einer COVID-19-Erkrankung bedingt.
  • Hygiene- sowie Abstandsregeln müssen unter Zuhilfenahme der üblichen Unterstützungsleistung eingehalten werden.

Für Fragen steht zu den gewohnten Öffnungszeiten der zuständige sozialpädagogische Fachdienst telefonisch zur Verfügung. Über die Homepage www.lhw-muc.de und diese Telefonnummer wird immer über den aktuellen Stand informiert.

Auch weißt die Lebenshilfe-Werkstatt darauf hin, dass die bayerische Staatsregierung das Betretungsverbot für Werkstätten und Förderstätten mit Ausnahmen vorerst bis einschließlich 8. 6. 2020 verlängern wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.