Lebenshilfe mit viel Spaß beim St.-Quirin-Fest in Giesing

Das 22. St.-Quirin-Fest in Giesing war bei hochsommerlichen Wetter und heißen Temperaturen wieder gut besucht. Die vier Einrichtungen der Behindertenhilfe gestalteten nicht nur ein sommerliches Gartenfest, sie boten auf der Bühne bis in die Abendstunden hinein auch ein buntes Programm mit viel Musik. Auch die Lebenshilfe München engagierte sich wieder für die Feierlichkeiten.

Die „Quirin-Percussion-Band“ war mit Trommeln und Rhythmus eifrig bei der Sache. Auf der Bühne die Verantwortlichen des Festes aus den vier Behinderten-Einrichtungen.

„Roy: einfach gute Musik“ ist das Motto der Band, die mit rockigen Einlagen aus den 70er-, 80er-, und 90er-Jahren für gute Stimmung sorgte.

Zumba mit ‚Anai y Heri“ mit perfekter Körperbeherrschung und das richtige Gefühl für die Musik begeisterten das Publikum, das auf dem weitläufigen Gelände mit Freunden und Bekannten das Fest genoss.

 

 

 

Die Tiere ansehen, sie berühren oder auf ihnen reiten macht den Kindern und Jugendlichen viel Spaß. Kamele und Lamas sind dafür besonders gut geeignet und sind auch beim St.-Quirin-Fest in Giesing im Einsatz.

Es wird getanzt, flaniert, zugeschaut oder die Besucher stärken sich an einem der vielen Stände.

‚Hoch hinaus‘, am Seil gesichert, geht es auf dem Kletterturm. Kleine und große Athleten hangeln sich von Griff zu Griff.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.