Neue Bufdis in OBA und FUD

Bundesfreiwilligendienst bei der Lebenshilfe München

Bufdis bei der OBA der Lebbenshilfe MÜnchen

Die ‚Bufdis“ bei der OBA der Lebenshilfe München. Das fast vollständige Team der OBA und des FUD mit den beiden Bufdis Katja Volkert (vorne links) und Victor von Wackerbarth (vorne rechts) – Foto: LH

Katja Volkert(18 Jahre) und Victor von Wackerbarth (19 Jahre) haben in diesem Jahr ihre Schule beendet und ergänzen seit September als Bufdis (Bundesfreiwilligendienst) das Team der OBA und des FUD in der Lebenshilfe München. Abiturientin Katja hatte nach einer Möglichkeit gesucht, sich beruflich zu orientieren und fand über den Paritätischen Wohlfahrtsverband die freie Bufdi-Stelle bei der Lebenshilfe München.

Victor, der die Montessori-Schule besucht hat, wollte eigentlich gerne ins Ausland, genauer gesagt nach Polen. Da diese Pläne aber nicht zustande kamen, möchte er jetzt Erfahrungen bei der Lebenshilfe München sammeln. Beide werden Aufgaben in der Nachmittags- und Ferienbetreuung übernehmen. Außerdem unterstützen sie die Mitarbeiter in den Clubs und kümmern sich um Verwaltungstätigkeiten. Darüber hinaus wird Katja Volkert auch Einsätze in Familien haben und ihr Kollege Victor von Wackerbarth kümmert sich in der Prüfgruppe für Leichte Sprache in Putzbrunn um die Verständlichkeit von Texten.

Lesen Sie auch von Max dem Bufdi:
https://lebenshilfemuenchen.wordpress.com/2015/06/05/max-ein-bufdi-bei-der-lebenshilfe/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.