Was ist für einen Geburtstag wichtig?

Erster Malwettbewerb der Lebenshilfe München Kinder und Jugend GmbH

Der erste Malwettbewerb der Lebenshilfe München war ein voller Erfolg. Jetzt war die Preisverleihung. Alle Kinder und Jugendlichen konnten mitmachen, ob sie in den Frühförderstellen betreut werden, in den Heilpädagogischen Tagesstätten, der Silvia Görres Schule oder bei Programmen des Familienunterstützenden Dienstes. 166 kleine Kunstwerke wurden eingereicht. 

kollag_eins Kopie

Auf dem Siegertreppchen (v.l.): die Plätze zwei, eins und drei

Zum Vergrößern auf das Bild/ die Bilder klicken!
Die Bilder wurden ausgelegt und von den Mitarbeitern der Geschäftsstelle anonym bewertet.    Die Wahl fiel bei so vielen mit Eifer und Hingabe gemalten Kunstwerken schwer. Eigentlich haben sie alle einen Preis verdient, und den haben die Kinder und Jugendlichen aus den Einrichtungen der Lebenshilfe München auch bekommen.

Als Thema wurde ‚Malt euer schönstes Bild rund um das Thema Geburtstag‘ gewählt. Und was da mit bunten Stiften und Wasserfarben so alles zu Papier gebracht wurde, ist sehr aufschlussreich. Zeigt es doch, was für die Kinder ganz unbedingt zum Geburtstagsfest gehört. Es braucht Kuchen, Kerzen und bunte Luftballons. Fröhliche Menschen, vor allem Freunde und die Familie, dürfen nicht fehlen. Aber auch Hunde, Katzen, Musik und schönes Wetter gehören dazu. Und das Allerwichtigste natürlich auch, nämlich viele, viele große Geschenke.

kollage_drei

Von links: In der Silvia-Görres-Schule gratulieren Sabine Refle, Peter Puhlmann, Gabriele Rubello und Irene Prestele. In der Turnhalle der HPT und SVE in Unterhaching: Peter Puhlmann, Sabine Refle und Christiane Keim mit den beiden Gewinnern. Die Siegerin war wegen Krankheit durch ihre Mutter vertreten. Rechtes Bild: Die Freude war auch bei den Plätzen vier bis zehn groß. – Fotos: Gerd Spranger

Groß war dann die Aufregung bei der Preisverleihung an der Heilpädagogischen Tagesstätte in Unterhaching, wo gleich 82 Preise in der Turnhalle überreicht wurden. Mit leuchtenden Augen und viel Geduld wartete jedes der Kinder auf seine ganz persönliche Anerkennung, nahm den Preis strahlend in Empfang und ließ ihn auch nicht mehr los. Fast noch größer aber war die Begeisterung bei der Übergabe in der Silvia-Görres-Schule und Heilpädagogischen Tagesstätte der Lebenshilfe München in der Neuherbergstraße, wo es sich bei den Teilnehmern um Kinder mit schwerstmehrfacher Behinderung handelt. So ist es entsprechend hoch zu werten, dass es das Mädchen Suna schaffte, den zweiten Platz dieses Malwettbewerbs für sich zu entscheiden.

Für die drei Gewinner des Malwettbewerbs, Michaela, Suna und Ann-Kristin, wurden jeweils Preise im Wert von etwa 100 Euro vergeben. Die Kinder konnten aus verschiedenen Möglichkeiten wählen und entschieden sich für einen Urlaubstag in der Therme Erding mit Begleitperson ( 2. Platz) und jeweils für eine Familien-Jahreskarte für den Tierpark Hellabrunn (1. und 3. Platz).

Die Plätze vier bis zehn (alphabetisch) schafften: Kevin B. (HPT G), Luna H. (HPT E), Selen G. (HPT E), Janosch O. (HPT G), Vasilios R. (HPT Neuherberg / Silvia-Görres-Schule), Fabijan R. (HPT E), Nira S. (HPT Neuherberg / Silvia-Görres-Schule).

Allen 166 Bildern aber war anzusehen, dass sie mit viel Motivation, Kreativität und Liebe gemalt wurden. Jedes einzelne Kind hat an seinem ganz eigenen Kunstwerk gearbeitet und so haben auch alle Teilnehmer ein kleines Geschenk-Tütchen als Anerkennung erhalten.

kollag_zwei Kopie

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.