Eltern begleiten ein Leben lang

florireb

Der gemeinsame Urlaub mit den Eltern ist für Florian die schönste Zeit im Jahr.

Florian ist Single und 40 Jahre alt. Ein Alter, in dem längst ‚alles geschafft‘ ist, beruflich wie privat. Doch Florian hat Down-Syndrom, bei ihm ist es anders, bei ihm und seinen Eltern. Dabei hat Florian Glück, denn seine Eltern und seine Schwester Julia mit Familie sind für ihn da. Bis vor zwei Jahren wohnte er auch noch zuhause und hat zudem eine feste Arbeit in der Lebenshilfe-Werkstatt in Putzbrunn.

„Das war für uns alle ein echter Glücksfall, als wir 1993 für ihn einen Werkstattplatz bekamen“, erinnert sich seine Mutter Ilse. Florian ist damit schon über 20 Jahre berufstätig, trägt seinen Teil an der Gesellschaft mit. Und er ist gerne in der Werkstatt, hat hier viele Freunde und ist angenommen so wie er ist. Dabei war der Zusammenhalt in der Familie immer da und die Eltern unterstützten und förderten wo es möglich war. Auch gemeinsame Urlaube zählten dazu, etwa in Griechenland, wo man seit Jahren einen guten Kontakt zu dem Musiker und Entertainer Kosta Korenas unterhält. Er gibt jetzt bei der Lebenshilfe München in Putzbrunn ein Konzert (Bericht folgt).

Die Eltern, Ilse und Günter, haben ihren Florian ein Leben lang begleitet. Bis heute ist er in der Ferien und am Wochenende auch immer noch zuhause, hat hier sein eigenes Zimmer, sein eigenes ‚Reich‘. Sie sind jetzt aber froh für Florian einen Wohnplatz gefunden zu haben. „Er ist gleich neben der Lebenshilfe-Werkstatt in Putzbrunn. Das ist für uns, und natürlich für Florian ein echter Glücksfall. Zwei Jahre wohnt er nun schon dort und er fühlt sich sehr wohl. Das nimmt auch uns ein Stück von der Verantwortung und das ist gut so.“

In der Waldkolonie der Gemeinde Putzbrunn sind die neuesten und größten Wohnstätten der Lebenshilfe München zu finden. In zwei Gebäudekomplexen werden in sieben Gruppen 52 Menschen mit Behinderung betreut. Bis auf einige wenige Rentner sind alle berufstätig, gleich nebenan in der Lebenshilfe-Werkstatt oder im Förderzentrum. Ein Mitarbeiterstab von je 15 Betreuern in zwei Schichten, plus einer Nachtwache, sorgen sich um das Wohl der Bewohner. Seit 15. September ist Christine Wiesenthal-Moser die neue Einrichtungsleiterin.

Lesen Sie mehr unter:
https://lebenshilfemuenchen.wordpress.com/2014/11/04/neue-leitung-in-putzbrunn/

Ein Kommentar zu “Eltern begleiten ein Leben lang

  1. Pingback: Ein Benefiz für die Lebenshilfe | Lebenshilfe München

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.