Lebenshilfe München erweitert das Ambulant Betreute Wohnen

Jetzt werden auch Menschen mit Lernbehinderung und einer psychischen Erkrankung betreut

puhlmann_041

Geschäftsführer, Dipl. Päd. Univ. und Sozialbetriebswirt, Peter Puhlmann im Gespräch mit der Dipl. Sozialpädagogin des ABW, Daniela Holzmann. / Foto. gsp

(gsp) Die Lebenshilfe München betreut 750 Kinder und Jugendliche und 900 Erwachsene mit Behinderung in 20 Einrichtungen in Stadt und Landkreis München. Immer häufiger wenden sich Eltern, Betreuer und Kliniken an den Verein, um Hilfe für Menschen zu suchen, die im Alltag eine Begleitung brauchen.

Peter Puhlmann, Geschäftsführer der Lebenshilfe München, hat in der Vergangenheit öfters Anträge ablehnen müssen, da eine seelische Erkrankung von Menschen mit Lernbehinderung gegeben war. Darum erweitert die Lebenshilfe München jetzt ihr Angebot für das Ambulant Betreute Wohnen.

Wenn die Psyche Grenzen setzt

„Viele Menschen geraten immer häufiger an ihre Grenzen, schaffen es nicht, ihren Alltag alleine zu bewältigen. Die Ursache können Lernschwächen sein, Probleme in und aus der Jugend oder psychische Defizite, manchmal kommt alles zusammen. Dafür bieten wir jetzt aus dem ‚Ambulant Betreuten Wohnen‘ (ABW) wöchentlich bis zu 5 Stunden Hilfe, direkt vor Ort im Wohnumfeld des Betroffenen.“ Ohne aktive Hilfe von außen führen Umstände in Einzelfällen bis zu einer Verwahrlosung des Betroffenen. Eine Spirale, die sich nach unten dreht, aus der Einzelne von sich aus kaum entkommen.“

Damit macht die Lebenshilfe München einen weiteren Schritt in der Inklusion von Menschen mit Lernbehinderung, um sie auch außerhalb einer Einrichtung am aktiven Leben teilnehmen zu lassen.

Hin zu einem selbständigen Leben trotz Lernberhinderung

Daniela Holzmann, Dipl. Sozialpädagogin des ABW, ergänzt: „Übergeordnetes Ziel des ABW ist es, Menschen mit einer seelischen Behinderung in ihrer Lebensgestaltung zu unterstützen. Sie sollen entsprechend ihrer individuellen Wünsche und Fähigkeiten so selbständig wie möglich in ihrer eigenen Wohnung leben können.“

Ein Dienst im Ambulant Betreuten Wohnen, den die Lebenshilfe München schon seit 2008 leistet, allerdings für Menschen mit einer ‚anerkannten‘ geistigen Behinderung. „Wenn sie es aus einer betreuten Einrichtung heraus bis zu einem zwar unterstützten, doch selbständigen Wohnen schaffen, haben sie mehr erreicht als die Meisten. Unser neues Angebot wird Menschen wieder zu einem völlig selbständigen Leben führen, einige zumindest“, ist sich Daniela Holzmann sicher.

‚Hand in Hand‘ mit der Werkstatt – Tagesstruktur

Für Menschen mit einer Lernbehinderung oder anderen psychischen oder seelischen Defiziten ist es auf dem ersten Arbeitsmarkt deutlich härter geworden. „Früher ist man noch ‚irgendwie‘ untergekommen. Doch die Anforderungen sind heute auch bei Hilfsjobs, also bei niederschwelligen Arbeiten, deutlich höher geworden“, erzählt ein Mitarbeiter. So bleiben häufig nur Arbeitsplätze in geförderten Einrichtungen, wie etwa in den Werkstätten für Behinderte. „Dabei ist eine stabile Tagesstruktur gerade für solche Menschen für eine positive Entwicklung unabdingbar“, bekräftigt Holzmann. Gemeinsam erarbeiten wir im Ambulant Betreuten Wohnen Ziele für eine Eingliederung und die Schritte dorthin.

„Eine typische ‚Zielgruppe‘ sind etwa auch Menschen, die nach einem längeren Klinikaufenthalt eigentlich wieder nach Hause können, aber doch noch für einige Zeit einen Betreuungsbedarf haben. Und sei es nur zur Sicherheit, um die lebenspraktischen Fähigkeiten zu begleiten, zu stabilisieren oder Impulse für positive Aktivitäten zu geben“, erzählt die Sozialpädagogin. „Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Begleitung ist der Aufbau einer persönlichen Beziehung, Vertrauen muss geschaffen werden.“

Foto:

Geschäftsführer, Dipl. Päd. Univ. und Sozialbetriebswirt, Peter Puhlmann im Gespräch mit der Dipl. Sozialpädagogin des ABW, Daniela Holzmann.

Foto: Gerd Spranger

2 Kommentare zu “Lebenshilfe München erweitert das Ambulant Betreute Wohnen

  1. Pingback: Lebenshilfe München schafft neue Wohnangebote für Menschen mit Behinderung | Lebenshilfe München

  2. Pingback: Lebenshilfe gründet eine ambulant betreute inklusive Wohngemeinschaft | Lebenshilfe München

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.