Die Volljährigkeit und ihre Folgen für Jugendliche mit geistiger Behinderung

Am 25. Februar erscheint das neue
L.
I.E.S. Heft der Lebenshilfe München

Für Jugendliche mit einer geistigen Behinderung ist der 18. Geburtstag von großer Bedeutung, da das elterliche Sorgerecht dann wegfällt. Es ist unser Schwerpunktthema im neuen L.I.E.S. Heft.

titel München 2_Layout 1

Welche juristischen Folgen das hat, kann man im Text von Andrea Siemen nachlesen. Ein anderes Stichwort ist: „Rechtliche Betreuung“. Wie arbeiten professionelle, wie ehrenamtliche Betreuer, etwa bei der Lebenshilfe München? Welche Gefühle hat eine Mutter, die selbst älter wird und darüber nachdenkt, dass sie die Betreuung ihrer Tochter mit Behinderung eventuell in die Hände fremder Betreuer geben muss? Welche Probleme haben Wohnheimmitarbeiter wenn für einen der Bewohner keine rechtliche Betreuung vorliegt? Insgesamt also ein Thema mit vielen Facetten, das Eltern und Angehörige ein Leben lang begleitet.  

Im Magazinteil des L.I.E.S. Heftes können Sie dieses Mal die Geschichte von Armando nachlesen, der in einem SOS Kinderdorf in Mexiko aufgewachsen ist. Armando kam als trauriger, stiller und verängstigter Junge in die Einrichtung. Er sprach nicht und ließ sich nicht berühren. Armando ist heute ein selbständiger Jugendlicher der gelernt hat, sein Leben im Griff zu haben .

Spannend ist auch der Forschungsbericht über „Bildung durch Leichte Sprache“. Hier kann man genau nachvollziehen, wie hilfreich es für viele Personen mit Lernschwierigkeiten wäre, wenn man die Leichte Sprache auch im Museum verwenden würde, um Bilder und andere Exponate zu erklären.

Im L.I.E.S. Heft der Lebenshilfe München finden Sie wieder zahlreiche Informationen und Termine, die für Sie interessant sein könnten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.