Neue Küche für die Wohngruppe der Lebenshilfe München mit Starkoch eingeweiht

Geschäftsführer Peter Puhlmann (l.) mit Starkoch Shane McMahon und Ralf Hammer von der EMC GmbH, dem Sponsor der neuen Küche in der Berliner Straße

Geschäftsführer Peter Puhlmann (l.) mit Starkoch Shane McMahon und Ralf Hammer von der EMC GmbH, dem Sponsor der neuen Küche

Wohngruppe Berliner Straße

Die Wohngruppe der Lebenshilfe München in der Berliner Straße besteht seit 1985, und nach 20 Jahren ist die alte Küche in die Jahre gekommen. Neun Menschen mit geistiger Behinderung wohnen und leben hier zusammen, nutzen gemeinsam die große Wohnküche. Die Investition von 11.000 Euro ist auch für die Lebenshilfe München, mit insgesamt 11 Wohngruppen in München, eine große Ausgabe. Spenden der Firma EMC Deutschland GmbH und der Stiftung der Lebenshilfe München haben nun den lang gehegten Küchenwunsch erfüllt.

Zur Einweihung mit Geschäftsführer Peter Puhlmann hat der Münchner Starkoch Shane McMahon, der sich in München und in Fachkreisen mit ‚Shane’s Restaurant‘ und ‚Shane’s Kitchen‘ einen ausgezeichneten Namen gemacht hat, ein Vier-Gänge-Menü serviert und damit die neue Küche gebührend eingeweiht. Ein kulinarischer Genuss, mit denen er die 20 Gäste und Bewohner in das lukullische Reich der Sterneküche entführte. „Die richtige Vorbereitung ist der halbe Erfolg und ich habe ein wirklich gutes Küchenteam, das mir dabei exzellent geholfen hat.“ Und so gingen die ‚Flying-Gänge“ – vom gebratenen Gamberetti über das Bauernhuhn und dem Milchkalbsrücken bis zum lauwarmen Schokoladenkuchen – reibungslos aus der Küche zu den Gästen.

(l.) Viel Freude und ein Präsent für Barbara und Shane McMahon, dem prominenten Koch. (r.) Die Vorsitzende der Stiftung Lebenshilfe München, Ingrid Malburg, im Gespräch mit dem EMC-Manager Ralf Hammer. (Foto: Gerd Spranger)

(l.) Viel Freude und ein Präsent für Barbara und Shane McMahon, dem prominenten Koch. (r.) Die Vorsitzende der Stiftung Lebenshilfe München, Ingrid Malburg, im Gespräch mit dem EMC-Manager Ralf Hammer. (Foto: Gerd Spranger)

Ein einmaliger Genuss in der Berliner Straße, wo sonst eher Hausmannskost angesagt ist. Und wie fast immer bei der Lebenshilfe München steckt hinter der Geschichte noch eine andere. Das seit 30 Jahren für die Lebenshilfe München tätige Ehepaar Hofbauer vermittelte über ihren Sohn, der bis vor kurzem in ‚Shane’s Restaurant‘ seine Kochkünste perfektioniert hatte, den Kontakt zu dem prominenten Starnkoch. Auch die eigentlich auf große Serversysteme spezialisierte Hard- und Softwarefirma EMC hat ihr soziales Engagement geschickt eingefädelt. Das Unternehmen pflegt beste Kontakte zu großen Konzernen, Versicherungen und Banken und legt einen hohen Wert auf die Zufriedenheit der Kunden. Manager Ralf Hammer: „Das ist die Grundlage unseres Erfolgs. Um aber von unseren ‚Follow-Up‘ ein hohes Feedback zu bekommen, stiften wir für jede ausgefüllte Rückmeldung 25 Euro für soziale Zwecke. So konnten wir schon der Kinderkrebshilfe, Flutopfern und jetzt auch der Lebenshilfe München helfen.“

Eine herzliche Atmosphäre und feine Gaumenfreuden bei der Einweihung der neuen Küche in der Berliner Straße

Eine herzliche Atmosphäre und feine Gaumenfreuden bei der Einweihung der neuen Küche in der Berliner Straße

Die Einrichtungsleiterin der Wohngruppe, Karin Gebauer Detsch, ist indessen stolz auf die neue Küche. „Die hat ein Schreiner extra gefertigt und montiert. Dazu in robuster und qualitativ hoher Ausführung, wie etwa die sehr strapazierfähigen glattweißen Türen. Täglich hantieren bis zu 10 Personen in der großen Wohnküche und das hinterlässt Spuren.“ Viele Bewohner schaffen den Absprung ‚in die große Freiheit‘, zum ambulant unterstützten Wohnen, und damit den Schritt in ein weitgehend selbstbestimmtes Leben, freut sich die Einrichtungsleiterin. „Es gibt aber auch jene, die älter werden, den Absprung nicht schaffen, wo sich Demenz oder andere gesundheitliche Beeinträchtigungen bemerkbar machen“, ergänzt Ingrid Malburg, Vorstandsvorsitzende von der Stiftung Lebenshilfe München. „Auch sie haben bei uns ein Zuhause.“

Talk aus der Küche

In den mit Sternen ausgezeichneten Restaurants Königshof und im Tantris erhielt Shane McMahon seinen gastronomischen „Feinschliff“, wie er selbst sagt, und empfiehlt jedem Koch wenigstens ein Jahr lang in einer Sterneküche zu arbeiten, sein Wissen und Können zu perfektionieren. Denn der von ihm gern zitierte Spruch, „die Königin der Rezepte ist die Phantasie“, erhält bei Shane seine volle Bedeutung. Erst wenn Phantasie mit Können und Leidenschaft zusammentrifft, dann schafft sie es zur Perfektion. „Das beginnt schon beim Einkauf in der Großmarkthalle. Du siehst alle möglichen Produkte, von Gemüse, Fleisch, Fisch, Obst, Gewürze und auf einmal ‚klingelt‘ es bei dir. Du verbindest das Produkt mit Geschmack, mit Gerüchen und kombinierst es im Geiste bereits mit den Zutaten, schaffst ein Menü. Dann weißt du, dass es das Richtige ist und es wird dann bei uns im Restaurant zu einem Überraschungsmenü veredelt.“

Große Speisekarten mit zig-Gerichten sucht der Gast in Shane’s Restaurant vergebens. Es gibt ein Menü, wahlweise vier bis acht Gänge. Barbara McMahon bekennt sich zur Leidenschaft ihres Mannes, hilft in den beiden Unternehmen mit, kümmert sich um das, was ansteht – und das ist bei 13 Festangestellten und 60 Gästen täglich eine ganze Menge. Ihre eigene Karriere und Selbstständigkeit hat sie einstweilen zurückgestellt. „Erst bei einem mehrgängigen Menü – vier sollten es mindestens sein – wird es zur Kür. Dazu bieten wir noch die passende Weinbegleitung an, unser Sommelier gibt dazu gern eine ‚kleine Weinkunde‘,“ erläutert Barbara. Sie teilt die Passion ihres Mannes und seiner Familie, die alle erfolgreich in der Gastronomie tätig sind. Sie sind von Kindesbeinen an ‚in der Küche‘ des elterlichen Betriebs in Irland groß geworden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.